Besucher  

579218
HeuteHeute185
GesternGestern360
Diese WocheDiese Woche1264
Diesen MonatDiesen Monat3948
GesamtGesamt579218
   


Ob Wien, Hamburg oder Mallorca: Meddy´s LWT ist dabei!

Im abgelaufenen Monat waren die Aktiven von Meddy´s LWT Koblenz auf insgesamt 19 verschiedenen Veranstaltungen am Start und erzielten dabei einige nennenswerte Leistungen. Gerade der Monat April bietet den Sportlern nach dem Training in der kalten Jahreszeit mit mehreren Frühjahrs-Marathons eine erste Standortbestimmung. Diese Veranstaltungen werden besonders gerne von Eveline Schultheiß und Klaus Herrmann genutzt, die sich dann, wie jetzt beim Elbdeich-Marathon in Tangermünde oder beim Leipzig-Marathon geschehen, als Walker in die Reihen der Läufer mischen.

Beim Vienna City Marathon war als einziger Michael Jarmusch am Start, der dort seine Tochter über die Halbmarathondistanz begleitete. Beinahe vor der Haustür, nämlich in Bonn, wurden gleich acht persönliche Bestzeiten im Halbmarathon erzielt: Hans-Jürgen Kahle (1:39:34 Std.), Dirk Pörsch (1:40:11 Std.), Andrea Pörsch (1:44:34 Std.), Laura Schwickardi (1:49:07 Std.), Michaela Müller (1:53:31 Std.), Anette Kahlenberg (2:01:40 Std.), Rudolf Kahlenberg (2:01:56 Std.) und Inge Kölsch (2:17:43 Std.). Die schnellsten des Treffs waren Anke Jakschis in 1:47:17 Std. und Harald Müller in 1:28:03 Std.

Auch beim Jubiläumsmarathon in Hamburg (30. Auflage) waren einige Koblenzer dabei. Hier gab es persönliche Bestzeiten für Michaela Müller mit 4:07:11 Std. und nur zwei Sekunden später für Helmut Eich, beide bei ihrem jeweils zweiten Marathonlauf. Daneben finishten noch Thomas Brunnhübner (3:29:01 Std.), Monika Hummel (3:38:05 Std.) und Olli Michaelis (3:56:17 Std.). Einen gemütlichen Marathon absolvierte Niko Thomé in Dresden beim Oberelbe-Marathon, den er nach 4:09:10 Std. entspannt beendete. Zudem war Andreas Decker beim Hermannslauf in Bielefeld über 31 km zum wiederholten Male dabei.

   
Michaela Müller und Helmut Eich beim Hamburg-Marathon    Martina Schulz, Manuela Frohs, Andrea und Dirk Pörsch, Hans-Jürgen Kahle und Harald Müller beim Bonn-Marathon (v.l.) 

Einen erfolgreichen Monat hatte auch Diana Hellebrand. Nachdem schon den Lauf „Rund um das Schloss Engers“ über 9,75 Kilometer als beste Frau gewann, wiederholte sie diesen Gesamtsieg vor kurzem beim profilierten 16 km-Lauf „Rund um die Teufelsley“ in Hönningen/Ahr. Als einzige Starterin des Vereins in Bonn über die Marathondistanz kam sie in der Gesamtwertung als 13. Frau ins Ziel und gewann somit ihre Altersklasse. Weitere Klassensiege holten in Engers noch Manuela Frohs, Sibille Henn und Bernhard Marake.

Nur zwei Starter stellten sich der Herausforderung Rheinland-Meisterschaften 10 km-Straßenlauf, die in diesem Jahr in Pronsfeld /Eifel ausgetragen wurden. Bernhard Marake konnte in 52:25 Min. den 2. Platz in der Klasse M70 erzielen, Wolfgang Scholz wurde nach 45:04 Min. siebter in der M50. Dagegen gewann Arno Schubach bei einem Halbmarathon in Landkern an der Mosel in 1:49:04 Std. seine Klasse M50. Etwas schneller war Niko Thomé über die gleiche Strecke mit 1:41:59 Std. bei einer Veranstaltung in Rheinzabern.

Extremläuferin Antje Ueberholz hatte sich binnen einer Woche zwei harte Rennen ausgesucht. Zunächst startete sie beim „Ultra Mallorca Serra de Tramuntana“, einem 67 Kilometer langen Trail über Stock und Stein mit extravagantem Höhenprofil, den sie nach knapp zwölf Stunden Renndauer bezwungen hatte. Als nächstes nahm sie sich die Harzquerung über 51 Kilometer Länge vor und bewältigte auch diese Herausforderung mit Bravour nach knapp sechs Stunden.

You have no rights to post comments

   
© 2009-2017 Meddy´s LWT Koblenz e.V.