Besucher  

579217
HeuteHeute184
GesternGestern360
Diese WocheDiese Woche1263
Diesen MonatDiesen Monat3947
GesamtGesamt579217
   


Titelgewinne beim Crosslauf

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Crosslauf wurden bereits sehr früh im Januar auf dem Koblenzer Oberwerth durchgeführt. Dabei konnten von den 12 angetretenen Athletinnen und Athleten von Meddy´s LWT Koblenz die ersten Titelgewinne der noch jungen Laufsaison verbucht werden.

Im 3180 m-Lauf waren Diana Hellebrand, Antje Ueberholz und Bernhard Marake in ihren Altersklassen nicht zu bezwingen und holten sich die Bezirksmeisterschaft. Zweite Plätze erliefen sich Manuela Frohs, Sonja Heidger und Anke Jakschis, Dritte wurde Jennifer Hamm. Die Damen-Mannschaft in der Besetzung Hellebrand-Ueberholz-Jakschis sowie die W40/45-Mannschaft (Ueberholz-Frohs-Heidger) gewannen die Teamwertungen. Während Olli Michaelis als einziger Starter im Feld der 3980 m-Läufer die Silbermedaille erkämpfte, glich das Rennen auf der Langstrecke über 7980 m wie in den vergangenen Jahren einer Vereinsmeisterschaft der Koblenzer. So wurde schon fast traditionell der Mannschaftstitel gewonnen, dieses Mal in der Besetzung Mario Pommer-Johannes Bertus-Wolfgang Scholz, gefolgt vom zweiten Team mit Hans-Jürgen Kahle-Jan Kiefer–Olli Michaelis.

Bei den Rheinland-Meisterschaften im Crosslauf in Trier war M70-Senior Dieter Schottes der einzige Vertreter des Vereins. Auf schneebedeckter Piste rund um das Moselstadion musste er über 5550 m nur einem Konkurrenten den Vortritt lassen und sicherte sich mit deutlichem Vorsprung den zweiten Platz.

     
Das Damenteam (v.l.): Manuela Frohs, Antje Ueberholz, Anke Jakschis, Diana Hellebrand, Sonja Heidger, Jennifer Hamm.   Das Männerteam (v.l.): Olli Michalis, Bernhard Marake, Johannes Bertus, Jan Kiefer, Wolfgang Scholz, Hans-Jürgen Kahle, Mario Pommer.

In guter Frühform zeigten sich Mareike Hilgenberg und Niko Thomé bei einem Halbmarathon in Pulheim, den beide gemeinsam nach 1:43:39 Stunden finishten. Beim Lauf „Rund um die Insel Silberau“ in Bad Ems war nur die Familie Scholz über 7200 m am Start. Christian, der nach seinem Wechsel zur LG Rhein-Wied nur noch bei Volksläufen für Meddy´s starten kann, belegte den vierten Gesamtrang und sicherte sich den Altersklassensieg. Seine Mutter Susanne konnte ebenfalls ihre Klasse gewinnen, während Vater Wolfgang Platz 3 belegte.

Beim 50 km-Ultramarathon Rodgau gingen insgesamt sechs Vereinsmitglieder an den Start. Harald Müller lief als einziger die volle Distanz in 4:26:35 Stunden, alle anderen nutzen die Gelegenheit zu einem langen Trainingslauf. Während Martina Schulz mit 20 Kilometern zufrieden war, beendeten Manuela Frohs, Antje Ueberholz, Sonja Heidger und Thomas Brunnhübner das Rennen nach 35 Kilometern.

 

You have no rights to post comments

   
© 2009-2017 Meddy´s LWT Koblenz e.V.