Besucher  

590397
HeuteHeute54
GesternGestern339
Diese WocheDiese Woche783
Diesen MonatDiesen Monat6117
GesamtGesamt590397
   


Zahlreiche Titelgewinne und persönliche Bestzeiten im Januar

Die Aktiven von Meddy´s Lauf- und Walking-Treff Koblenz haben im abgelaufenen Monat bei verschiedenen Meisterschaften viele Siege erringen können. Bei den auf dem Koblenzer Oberwerth bei frostigen Temperaturen ausgetragenen Bezirksmeisterschaften im Crosslauf gab es allein 11 Goldmedaillen.

Den Anfang machte Christian Scholz im Lauf der männlichen Jugend U18 über 3180 Meter, den er von Beginn an von der Spitze kontrollierte und im Spurt seine Konkurrenz auf Abstand halten konnte. Sehr erfolgreich waren die Seniorinnen über die gleiche Distanz. Hier siegten mit Diana Hellebrand (W35, 13:24 min), Claudia Vogt-Wisbar (W45, 17:30 min), Helga Schinke (W60, 17:32 min) und Rosi Kraemer (W70, 19:53 min) gleich vier Damen in ihren Altersklassen. Zwei weitere Titel gab es in den Mannschaftswertungen der Frauen (Diana Hellebrand, Carmen Hegmann-Neuneier, Susanne Scholz) und der Seniorinnen W40/45 (Carmen Hegmann-Neuneier, Susanne Scholz, Claudia Vogt-Wisbar). Das sollte für die Männer die Motivation für weitere Top-Platzierungen gewesen sein, denn auch sie gewannen sowohl auf der Mittelstrecke, bei den Senioren M40/45 (jeweils Thomas Brunnhübner, Klaus-Martin Wisbar, Olli Michaelis) als auch auf der Langstrecke (Mario Pommer, Thomas Brunnhübner, Hans-Jürgen Kahle) die Teamwertungen. Dazu gesellte sich noch der Sieg von Arno Schubach bei den Senioren M50.

Nur eine Woche später ging aus dem 3000 Meter-Rennen bei den Hallenmeisterschaften in der Leichtathletikhalle Ludwigshafen Christian Scholz mit einem couragierten und taktisch klugen Rennen mit persönlicher Bestzeit von 9:46,75 Minuten als Rheinland-Pfalz- und Rheinland-Meister seiner Altersklasse hervor.

Bei den am letzten Januar-Wochenende im Plaidter Rauscherpark ausgetragenen Crossaluf-Meisterschaften des Leichtathletikverbandes Rheinland waren die Athleten von Meddy´s Lauf- und Walking-Treff Koblenz die einzigen Vertreter aus der Rhein-Mosel-Stadt. Der anspruchsvolle Parcour führte über Parkwege und tiefe Wiesenabschnitte, die mit einigen kurzen Anstiegen gespickt waren. Im ersten Rennen über 3550 Meter musste sich bei der männlichen Jugend U18 Christian Scholz seinem Laufkameraden Yannick Pütz (LG Rhein-Wied) geschlagen geben und holte sich mit 13:01 Minuten die Silbermedaille. Im anschließenden, stark besetzten Wettbewerb der Frauen und Seniorinnen über 3550 Meter, erkämpfte sich Jessica Junker in 15:17 Minuten 07 Minuten mit einem klug eingeteilten Verlauf auf dem letzten Wiesenabschnitt den Rheinland-Titel der Altersklasse W45 mit 5 Sekunden Vorsprung. „Mit einem Sieg habe ich heute überhaupt nicht gerechnet, da ich in den letzten Wochen eher längere Trainingsläufe auf dem Rheinsteig absolviert hatte“, so ihr Resümee nach der Siegerehrung. Anke Jakschis verfehlte nach 17:07 Minuten nur knapp einen Platz auf dem Podium und wurde 4., ebenso wie sich Sonja Heidger (19:56 Min/8. Platz und Claudia Vogt-Wisbar (21:28 Min/9. Platz) in der gleichen Klasse platzierten. Das Ergebnis der Mannschaftswertung W40/45 in der Besetzung Junker-Jakschis-Heidger sollte noch enger ausfallen: bei identischer Platzziffer, aber mit einer etwas schlechteren Gesamtzeit, wurde die Vizemeisterschaft gefeiert. Nach einer über einjährigen Verletzungsauszeit ging Rosi Kraemer in der Klasse W70 an den Start und wurde mit dem Titelgewinn belohnt. Zu guter Letzt landete das Team der Männer M40/45 in der Besetzung Jens Kraemer, Klaus-Martin Wisbar und Olli Michaelis auf dem 4. Rang.

Am gleichen Tag starteten einige Vereinsmitglieder beim traditionellen Ultra-Marathon über 50 Kilometer in Rodgau. Am besten schnitt Diana Hellebrand mit neuer persönlicher Bestzeit von 4:12:52 und dem Klassensieg W35 ab. Antje Ueberholz erreichte nach 4:32:47 das Ziel, während Thomas Brunnhübner bei seinem Debüt über 50 Kilometer mit 4:39:55 gleich ein hervorragendes Ergebnis erzielte. Arno Schubach musste das rennen verletzungsbedingt nach 35 Kilometern beenden.

 

 

 
S. Scholz, R. Kraemer, H. Schinke, C. Vogt-Wisbar, D. Hellebrand und C. Hegmann-Neuneier (v.l.)   M. Pommer, T. Brunnhübner, K.-M. Wisbar, H.-J. Kahle und A. Schubach (v.l.)

 

 
R. Kraemer, C. Vogt-Wisbar, J. Junker, S. Heidger und A. Jakschis (v.l.)   J. Kraemer, K.-M. Wisbar, P. Zängerle und O. Michaelis (v.l.)

You have no rights to post comments

   
© 2009-2017 Meddy´s LWT Koblenz e.V.